Die Kluft

Am Klufthemd sind Pfadfinderinnen und Pfadfinder zu erkennen. Es soll verdeutlichen, dass die soziale Herkunft keine Rolle spielt. Egal ob arm oder reich: Wir sind eine Gemeinschaft und alle sind gleich und gleichberechtigt. Zum Klufthemd gehören ein Halstuch in der Farbe der Stufe und ein Halstuchknoten. Hinzu kommen Kluftaufnäher der Stufen bzw. von Unternehmungen, z. B. Fahrten und Zeltlagern.

  • Das Nationalitätenabzeichen nähen wir über die linke  Brusttasche. An diesem Abzeichen können Pfadfinderinnen und Pfadfinder weltweit erkennen, aus welchem Land das Gegenüber kommt.
  • Die Stufen-Lilile ist auf die der linken Brusttasche. Für alle Stufen gibt es Lilien in der entsprechenden Stufenfarbe. An diesem Zeichen und am Halstuch in derselben Farbe ist erkennbar, welcher Altersstufe die Pfadfinderin oder der Pfadfinder angehört.
  • Das Abzeichen der Internationalen Konferenz des katholischen Pfadfindertums (ICCS) ist über die der rechten Brusttasche zu sehen. Das ICCS-Abzeichen zeigt, dass wir ein katholischer Verband sind.
  • Das Weltbundabzeichen wird auf die Klappe der rechten Brusttasche angenäht. Dieses weltweit getragene Abzeichen zeigt die anerkannte Mitgliedschaft im Weltverband der Pfadfinderschaft an.
  • Gruppenabzeichen können an der Seite des linken Oberarms sein. Gruppenabzeichen zeigen an, in welchem Stamm, welchem Trupp (von einer Altersstufe kann es in einem Stamm mehrere getrennte Trupps geben) oder welcher Sippe (Kleingruppe innerhalb des Trupps) die Pfadfinderin oder der Pfadfinder ist.
  • Aufnäher der aktuellen Jahresaktion können auf die Seite des rechten Oberarms genäht werden.
  • Aktionsaufnäher (zum Beispiel von Aktionen und Fahrten) können gerne auf die rechte Brusttasche genäht werden.
Menü